021190224116 info@thegroom.de

Trends 2024

Bei den Farben ist der Klassiker Blau nicht mehr wegzudenken. „Mann“ bevorzugt den seidenmatten, leicht glänzenden Anzugstoff, aber natürlich in feinen, leichten Stoffen, oft auch mit Seide und Viskose verarbeitet. Ganz ohne Glanz geht es kaum, das ist den meisten zu Business-Style und deshalb für den schönsten Tag im Leben nicht ausdrucksstark genug. Dennoch ist natürlich auch matt immer ein Hingucker und durchaus vorhanden. Dann jedoch überzeugen meist die fantastischen Schnitte und Westen durch eine besondere Ausstrahlung, um den Bräutigam voll in Szene zu setzten.

Schwarz/Antrazit nimmt immer weiter an Bedeutung ab und kommt gerade in den neuen Kollektionen unserer italienischen Designer kaum bis gar nicht mehr vor.

Hinzu kommen nun ausgefallene, wunderschöne Outfits in den Farben Mittel- bis Dunkelgrün, Taupe und natürlich die Kollektionen der Vintage/Boho-Linie in verschiedenen Mint-Tönen, Beige, hell Blau, Altrose und Copper.

Die Farbe Grün wird in diesem Jahr an Bedeutung zunehmen. Viele Designer setzten auf helle, mittlere bis dunkle Töne, was sehr edel und elegant wirkt. Heute noch ein Insider, doch schon im kommenden Jahr nicht mehr weg zu denken ist die Farbe Copper. Kombiniert mit Farbeinschüssen in Rot- und Beigetönen ein absolutes It-Piece im Bereich der Bräutigam-Mode 2024.

Die Formen haben viele „Gesichter“. Der eher nüchterne Bräutigam wird sich für die schlanken, kurzen Sakkoformen entscheiden, weil man diese Form nach der Hochzeit zu vielen Gelegenheiten tragen kann. Der etwas ausgefallenere Bräutigam, der den absolut schönsten Tag im Leben auch optisch besonders, aber typgerecht gestalten möchte, hat viele Optionen. Zumindest im Fachhandel bietet sich angefangen von tollen Stehkragen-Formen mit schmalen, passenden Hosen, aus gleichem Stoff italienisch klar abgerundeten Westen usw., bereits Linien, die gerade von italienischen Anbietern traumhaft in Form gesetzt werden. Junge modifizierte CUT-Formen (einiges kürzer als der Klassiker) spielen ebenfalls eine große Rolle.

Speziell die sehr hochwertigen Designer (Guglielmo, Archetipo, Carlo Pignatelli oder auch CALVA 1956 Italy) haben bereits 2023 ausdrucksstarke Tendenzen gezeigt, die so formschön und erfolgreich sind, dass sie diese 2024 so gut wie gar nicht verändern wollen.

Stark nachgelassen bei den Modetendenzen 2024 haben einfache, klassische Fräcke. Der Klassik-Frack wird enorm überholt durch junge, freche und in den Stoffen oft softige „Italos“. Knackig kurz und scharf geschnittene taillierte Formen, die von Männern mit der Größe 46 bis 60 perfekt getragen werden können.

Der Smoking ist nach wie vor ein immer gern genommener Klassiker, der weiter seinen Platz haben wird. In den letzten zwei Saisons allerdings sehr stark auch angenommen in modifizierten, schlanken „drop8“-Formen, die in feinen, jungen Stoffen wesentlich modischer auftreten und ein wenig den „Staub“ vom Smoking-Image entfernen. Sehr gut umgesetzt von „Calva 1956 Italy“ und Guglielmo G. Italy.

Dies ist unser Ausblick „Mode für den Bräutigam“ 2024. Wir wünschen Ihnen viel Spaß, die nötige Ruhe beim vorbereiten und jetzt schon sehr viel Vorfreude auf Ihren großen Tag.

Ihr Service-Team von THE GROOM